Eugen-Biser-Stiftung
Sie befinden sich hier: Datenschutz


Datenschutzerklärung


I. Allgemeines
Die Eugen-Biser-Stiftung nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Daten-schutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Da-tenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot" oder „Website") auf.
Hinsichtlich der verwendeten Begrifflichkeiten, wie zum Beispiel „personenbezo-gene Daten" oder deren „Verarbeitung" verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


II. Datenerfassung und Verarbeitung
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie zum Beispiel den Na-men Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Ver-besserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.
Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer, das heißt der Interessenten und Besucher unseres Onlineangebots gehören verpflichtende und freiwillige Bestandsdaten (zum Beispiel Vor- und Nachname, Adresse, E Mailadresse, Telefon, IP-Adresse) sowie Inhaltsdaten (Ihre Angaben in den Anmeldeformularen). Weitere Informationen zu den einzelnen Datenerhebungsprozessen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Unterpunkten Kontaktformular, Newsletter, Mitgliedschaft, Anmeldung zu Veranstaltungen, Presseverteiler.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der ein-schlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer wer-den nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leis-tungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Ver-pflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Ver-arbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSG-VO. Nach der Bewertung der Risiken der Verarbeitungstätigkeit für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen auf Basis von Art. 35 DSGVO (Datenschutz-Folgeabschätzung) ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO zulässig.
Die Rechtmäßigkeit orientiert sich neben den Prinzipien „Verhältnismäßigkeit" (Art. 5 Abs. 1 lit. b), „Transparenz" (Art. 5 Abs. 1 lit. a), „Datenminimierung" (Art. 5 Abs. 1 lit. c), „Richtigkeit" (Art. 5 Abs. 1 lit. d), „Speicherbegrenzung" (Art. 5 Abs. 1 lit. c) und „Integrität und Vertraulichkeit" (Art. 5 Abs. 1 lit. f), ins-besondere an dem Prinzip der Zweckbindung (Art. 5 Abs. 1 lit. b).


III. Sicherheitsmaßnahmen
Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbei-teten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.


IV. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vor-gaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur auf Grund einer gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilten Einwilligung oder wenn dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grund-lage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergrei-fen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und or-ganisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten ge-mäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.
Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbie-ter") eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, das heißt grundsätzlich Länder außerhalb der EU, beziehungsweise des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Da-ten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.


V. Kontaktaufnahme über Kontaktformular, Mitgliedschaft, Pres-severteiler, Veranstaltungsanmeldung
A. Kontaktformular
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und bei Bedarf manuell in unsere EBS-Datenbank eingegeben. Diese Daten sind: Anrede, Vorname, Nachname, E Mail, Ihre Nachricht. Im Zeitpunkt der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Das Absenden des Kontaktformulars ist nur mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung der Daten sowie der Bestätigung der Kenntnis der Datenschutzerklärung möglich. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die be-reitgestellte E Mail-Adresse möglich. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verar-beitung der Konversation verwendet.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilli-gung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbei-tung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbei-tung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten per-sonenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzu-stellen.
Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe-bung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Ein-gabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E Mail übersandt wur-den, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer be-endet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen ent-nehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine Folgevorgänge zu erwarten sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich automatisiert erhobenen personenbezogenen Daten (IP-Adresse) werden spätes-tens nach einer Frist von sieben Tagen vom Serversystem gelöscht.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
B. Presseverteiler
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über das Anmelde-, Verarbei-tungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte für den Presseverteiler auf.
Pressevertreter können sich über unser Anmeldeformular für den Presseverteiler anmelden. Die Angaben des Nutzers werden der Eugen-Biser-Stiftung übermittelt und dann in das EBS-Datenbanksystem manuell übernommen. Auf Grundlage un-serer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf-tragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO wird hierzu ein Software-Dienstleistungsunternehmen eingesetzt. Die Verarbeitung der Daten er-folgt in der Geschäftsstelle der Eugen-Biser-Stiftung. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung des Betroffenen) zu der Verarbeitung Art. 7 Vertrag oder Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder des Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 2 lit. d).
Anmeldedaten
Um sich für den Presseverteiler anzumelden, müssen Sie Ihren Namen, Name des Mediums, Position/Ressort/Redaktion, Telefon und E Mail angeben. Optional können Sie weitere Angaben zu ihrem Titel, ihrer Anschrift und Mobiltelefon ma-chen. Nach der Bewertung der Risiken der Verarbeitungstätigkeit für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen auf Basis von Art. 35 DSGVO (Datenschutz-Folgeabschätzung) ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO zulässig.
Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe-bung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Ein-gabemaske des Kontaktformulars, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nut-zer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und kei-ne Folgevorgänge zu erwarten sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich automatisiert erhobenen personenbezogenen Daten (IP-Adresse) werden spätes-tens nach einer Frist von sieben Tagen vom Serversystem gelöscht.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.


C. Anmeldung zur Mitgliedschaft im Freundeskreis der Eugen-Biser-Stiftung e.V.
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über das Anmelde- und Verar-beitungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte bei der Anmeldung zur Mit-gliedschaft im Freundeskreis der Eugen Biser Stiftung e.V. (im Folgenden „Freundeskreis") auf.
Interessierte können sich über unser Anmeldeformular für die Mitgliedschaft an-melden. Die Angaben des Nutzers werden der Eugen-Biser-Stiftung übermittelt und dann in das EBS-Datenbanksystem manuell übernommen. Auf Grundlage un-serer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf-tragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO wird hierzu ein Software-Dienstleistungsunternehmen eingesetzt. Die Verarbeitung der Daten er-folgt in der Geschäftsstelle der Eugen-Biser-Stiftung. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung des Betroffenen) zu der Verarbeitung Art. 7 Vertrag oder Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder des Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 2 lit. d).
Anmeldedaten
Um sich für die Mitgliedschaft anzumelden, müssen Sie Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer und E Mailadresse sowie Angaben zum jährlichen Mitgliedsbei-trag und der Bezahlungsart machen. Optional können Sie weitere Angaben zu ih-rer Anschrift, Person, Religionszugehörigkeit, Interessen anführen. Nach der Be-wertung der Risiken der Verarbeitungstätigkeit für die Rechte und Freiheiten na-türlicher Personen auf Basis von Art. 35 DSGVO (Datenschutz-Folgeabschätzung) ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO zulässig.
Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe-bung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Ein-gabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E Mail übersandt wur-den, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer be-endet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen ent-nehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine Folgevorgänge zu erwarten sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich automatisiert erhobenen personenbezogenen Daten (IP-Adresse) werden spätes-tens nach einer Frist von sieben Tagen vom Serversystem gelöscht.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.


D. Anmeldung zu Veranstaltungen
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über das Anmelde-, Verarbeitungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte bei der Anmeldung zu Veranstaltungen auf.
Interessierte können sich über unser Anmeldeformular zu Veranstaltungen anmel-den. Die Angaben des Nutzers werden der Eugen-Biser-Stiftung übermittelt und dann in das EBS-Datenbanksystem manuell übernommen. Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO wird hierzu ein Software-Dienstleistungsunternehmen eingesetzt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt in der Geschäftsstelle der Eugen-Biser-Stiftung. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung des Betroffenen) zu der Verarbei-tung Art. 7 Vertrag oder Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder des Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 Abs. 2 lit. d).
Anmeldedaten
Um sich für eine Veranstaltung anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihren Namen, Adresse und E Mailadresse angeben. Optional können Sie weitere Angaben zu ihrer Anschrift, Person, Religionszugehörigkeit, Interessen anführen. Nach der Be-wertung der Risiken der Verarbeitungstätigkeit für die Rechte und Freiheiten na-türlicher Personen auf Basis von Art. 35 DSGVO (Datenschutz-Folgeabschätzung) ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO zulässig.
Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe-bung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Ein-gabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kon-versation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt ab-schließend geklärt ist und keine Folgevorgänge zu erwarten sind. Die während des Absendevorgangs zusätzlich automatisiert erhobenen personenbezogenen Daten (IP-Adresse) werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen vom Serversys-tem gelöscht.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.


VI. Logfiles des Servers
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Diese Internetseite erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Unser Server-Provider ist hierfür Cl. Attenkofer'sche Buch- und Kunstdruckerei KG Mediengruppe Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt, Abteilung idowaPRO Agentur GmbH & Co. KG, Altstadt 89, 84028 Landshut.
Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Wir werten diese Datensätze nur zu statischen Zwecken, Systemsicherheitsgründen (z.B. Ver-hinderung von Missbrauch) und zur Fehlerdiagnose aus, um unseren Internetauf-tritt zu optimieren. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte der Internetseite korrekt auszulie-fern, (2) die Inhalte der Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfol-gungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die notwendigen Informationen be-reitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher ei-nerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person ange-gebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Dauer der Speicherung
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (zum Beispiel zur Aufklä-rung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sie-ben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweili-gen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


VII. Cookies
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf ge-speichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.
Wir verwenden „Session-Cookies", die nur für die Zeitdauer des aktuellen Be-suchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (zum Beispiel um die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, ei-ne sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten spei-chern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlinean-gebotes beendet haben und sich zum Beispiel ausloggen oder den Browser schlie-ßen.
Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.
Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert wer-den, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ih-res Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstel-lungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funk-tionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.
Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbe-zwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Web-seite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.


VIII. Google Analytics
Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (das heißt Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics und Google Search Console, Webanalysedienste der Google LLC („Google") ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des On-lineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefäl-len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese In-formationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zu-sammengeführt.
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ih-rer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfäng-lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Er-fassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.
Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics fin-den Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.


IX. Social Plugins: Facebook und Twitter
Auf der Homepage der Eugen-Biser-Stiftung sind zwar die Logos von Facebook und Twitter zu sehen, sind aber inaktiv. Bei einer Änderung werden die daten-schutzrechtlichen Bestimmungen angepasst, um Sie als Nutzer entsprechend zu informieren.


X. Newsletter
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsver-fahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf
Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer ge-setzlichen Erlaubnis. Unsere Newsletter enthalten Informationen zu unseren Ver-anstaltungen, Veröffentlichungen, Aktionen und zu unserer Stiftung.
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Dienstleisters Cl. Attenkofer'sche Buch- und Kunstdruckerei KG Mediengruppe Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt, Abteilung idowaPRO Agentur GmbH & Co. KG, Altstadt 89, 84028 Landshut. Die Datenschutzerklärungen der Dienstleisters idowaPRO Agentur GmbH & Co Sie hier einsehen: https://www.idowapro.de/kontakt/datenschutz.html
Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.
Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt Sie erhalten nach der Anmeldung eine E Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist not-wendig, damit sich niemand mit fremden E Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess ent-sprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister ge-speicherten Daten protokolliert.
Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihren Namen und Ihre E Mailadresse angeben. Optional können Sie weitere Angaben zu ihrer An-schrift, Person, Religionszugehörigkeit, Interessen anführen. Nach der Bewertung der Risiken der Verarbeitungstätigkeit für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen auf Basis von Art. 35 DSGVO (Datenschutz-Folgeabschätzung) ist die Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO zulässig.
Statistische Erhebung und Analysen
Die Newsletter enthalten einen sogenannten Web-Beacon, das heißt eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleis-ters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informatio-nen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versand-dienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel-mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen un-serer Nutzer zu versenden.
Die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Inte-ressen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Ein-satz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unse-ren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.
Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, das heißt Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligung in dessen Versand [durch den Versanddienstleister] und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statisti-sche Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newslet-ters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre per-sonenbezogenen Daten gelöscht.


XI. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (das heißt Interesse an der Analyse, Optimierung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie zum Beispiel Landkarten (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte"). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (un-sichtbare Grafiken, auch als Web Beacons bezeichnet) für statistische oder Marke-tingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudo-nymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespei-chert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Be-triebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.
Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, zum Teil bereits hier genannt, Widerspruchsmög-lichkeiten (sogenannte Opt-Out) enthalten. Derzeit nutzt die Eugen-Biser-Stiftung lediglich:
- Landkarten des Dienstes „Google Maps" des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.
- Verlinkung zu Verlagen, in denen entsprechende Bücher über von Eugen Biser erschienen sind. Kohlhammer Dienst am Buch Vertriebsgesellschaft mbH 70549 Stuttgart. Datenschutzerklärung: https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/nav_raiSecurity.php; Herder Verlag Herder GmbH Hermann-Herder-Str. 4, 79104 Freiburg, Datenschutzerklärung: https://www.herder.de/service/datenschutz/

-Weitere Verlinkungen zu Kooperationspartnern, Presseartikeln. 

Die Website www.eugen-biser.de enthält Links zu anderen Websites. Die Eugen-Biser-Stiftung kann keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken anderer Websites übernehmen. Die Datenschutzerklärung der Eugen-Biser-Stiftung gilt ausschließlich für Daten, die auf dieser Website erfasst werden.


XII. Rechte der Nutzer
Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.
Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Ein-schränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, so-fern zutreffend, Ihre Rechte auf Datenportabilität geltend zu machen und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.


XIII. Löschung von Daten
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder ge-sperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorge-schriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weite-ren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


XIV. Widerspruchsrecht
Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ent-sprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


XV. Sicherheit und SSL-Verschlüsselung
Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Da-tenschutzgesetze verpflichtet. Wir treffen alle erforderlichen technischen und or-ganisatorischen Maßnahmen um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeab-sichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert. Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von http:// auf https:// wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


XVI. Fragen und Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Verantwortlich im Sinne der DSGVO ist die Eugen-Biser-Stiftung, Pappenheim-straße 4, 80335 München. Bei allen Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:


Eugen-Biser-Stiftung
Pappenheimstraße 4
80335 München
E Mail:

 

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. In unserem Fall ist es das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA).

 

Kontakt:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Postanschrift

Postfach 606
91511 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail:
Website: https://www.lda.bayern.de/de/index.html

 

XVII. Änderung des Datenschutzhinweises
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Daten-schutzhinweises.