Eugen-Biser-Stiftung
Sie befinden sich hier: Presse

PRESSEBEREICH

Wir bemühen uns darum, hier alle wichtigen Informationen und Materialien für Journalisten und andere an unserer Stiftungsarbeit Interessierten aufzuarbeiten und bereitzustellen. Bitte entschuldigen Sie, wenn hier manches noch unvollständig ist. Der Pressebereich befindet sich derzeit noch im Aufbau.

AKTUELLES AUS DER EUGEN-BISER-STIFTUNG

Alle News anzeigen

22. Juni 2017

veranstaltungsfoto_lexikon_des_dialogs.jpg

Peter Antes mit dem Lexikon des Dialogs in Bologna

Vom 18.-22. Juni 2017 fand in Bologna die "Ex Nihilo Zero Conference" der European Academy of Religion mit über 700 Teilnehmenden statt. Unter den zahlreichen Panels war auch eines, bei dem Peter Antes, Mitherausgeber und Kuratoriumsmitglied, das Lexikon des Dialogs vorstellte. Die Zuhörenden folgten den Ausführungen von Prof. Antes mit großem Interesse und nutzten die Gelegenheit, die mitgebrachten Ausgaben genauer anzusehen. Alle zeigten sich tief beeindruckt.

19. Juni 2017

90.geb.kohl_biser_gerd_pfeiffer.jpg

In tiefer Trauer und Dankbarkeit

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Kuratoriumsmitglied Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl. Als Freund Eugen Bisers und Bewunderer seiner zukunftsgerichteten Theologie gehörte Dr. Kohl zu den Gründungsvätern der Eugen-Biser-Stiftung, die er mit seinem Rat und seiner Mitwirkung nachhaltig förderte. Wir werden Dr. Helmut Kohl ein ehrendes Gedenken bewahren und verneigen uns vor ihm in großer Dankbarkeit.

10. Juni 2017

pnp_artikel_politiktage_2017.jpg

Die Passauer Neue Presse berichtet über Workshop

Erdoğan Karakaya, der bei den diesjährigen Passauer Politiktagen einen Workshop zum Thema "Vielfalt – nicht ohne interreligiöse Kompetenz!" leitete, wurde von Fam Schaper von der Passauer Neuen Presse bei seiner Arbeit begleitet. Den Zeitungsartikel finden Sie unter Publikationen - Texte zum Download zum Nachlesen. Mit der interreligiösen Bildungsarbeit hat es sich die Stiftung zur Aufgabe gemacht, Räume des Dialogs und Austauschs zu schaffen. 

8. Mai 2017

bufdi_gruppenbild_2015_hp.jpg

Bundesfreiwillige für religiöse Vielfalt und Toleranz

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) fördert ein neues Modellprojekt der Stiftung, das mit Fortbildungen für Bundesfreiwillige auf die durch die Fluchtmigration verstärkten gesellschaftlichen Herausforderungen durch religiöse Vielfalt reagiert.